Unterirdische Tropfbewässerung professionell verbinden Bewässerung selber bauen Teil – 12

Unterirdische Tropfbewässerung professionell verbinden Bewässerung selber bauen Teil – 12

Unterirdische Tropfbewässerung professionell verbinden Bewässerung selber bauen Teil – 12

Wie das unterirdische Tropfrohr mit einem Durchmesser von 16 mm richtig montieren und Wasser dicht verbinden lernen sie hier.
Die unterirdisch Verlegung ist unproblematisch und vor allem: es funktioniert mehr als hervorragend!

Ergänzungen-Tropfrohr-Gartenbewässerung selber bauen Teil-12

Kommen wir jetzt noch zu einigen Ergänzungen zum Tropfrohr.

Das Tropfrohr ist im Grunde genommen sehr simpel, es ist ganz einfach zu verlegen, wie Sie auch in den Videos sehen werden. Es passiert hin und wieder, dass Sie das Tropfrohr teilen müssen oder dass Sie das Tropfrohr verbinden müssen.

Tropfrohr – Verbinder

Dafür gibt es spezielle Verbinder in verschiedenen Formaten. Einmal, um ein Tropfrohr um die Ecke zu führen, d.h., wenn Sie eine sehr starke Biegung machen, dann brauchen Sie so einen Dreieckswinkel.

Um das Tropfrohr zu verbinden, brauchen Sie diesen Verbinder, den man hier drauf steckt, hin und her biegt – das zeige ich auch in den Videos noch mal – und es zusammenschiebt.

Der Tropfrohr-Verbinder und seine Eigenschaften – Jahreszeiten

Wenn die Jahreszeit sehr kühl ist, also sprich im Winter oder bei größer Kühle, dann wird das Material hier so hart sein, dass Sie es ein bisschen weich machen müssen. Das sehen Sie auch in den Videos. Und dann können Sie das hier rüberschieben, am besten bis vorne an den Punkt.
Wenn es die Hälfte hat, also bis hier ungefähr, hält es, aber es sollte so gut wie möglich weit darüber geschoben werden.

Dann gibt es noch das T-Stück. Dieses setzen wir dann ein, wenn der Tropfschlauch hier liegt und noch ein zusätzlicher Strang zur Seite gemacht werden soll. Dann einfach die Leitungen durchschneiden, das dazwischensetzen und wieder aufstopfen.

Bitte beachten: Der Tropfrohr-Verbinder und die Tropfstelle

Wichtig: Ich habe hier ein Tropfrohr (ich hoffe, man sieht es … hier ist eine Tropfstelle, hier ist eine Tropfstelle). Die Tropfstelle hat im System ungefähr diese Größe. Das heißt, hier in dem Bereich kann ich keinen Verbinder einbauen. Ich muss also schauen, dass ich in der Mitte schneide, um dann den Verbinder rechts und links einzubauen. Ansonsten müsste man den Punkt einfach ein bisschen verlegen und das entsprechend anpassen.

Das kann Ihnen auch passieren, wenn Sie zum Beispiel im Garten graben und Sie haben zufällig die Wasserleitung oder den Tropfschlauch getroffen. Dass Sie in diesem Bereich direkt an der Tropfstelle treffen, das bedeutet, Sie müssen die komplette Tropfstelle herausnehmen, dann verbinden. Und da empfehle ich dann, ein bisschen Zusatzrohr zu nehmen. Das nicht als Tropfrohr, sondern als einfaches 16-mm-Rohr und dann können Sie die Stellen problemlos verbinden. Sie haben dann zwar einen Tropfer weniger, aber ich denke, das wird die Anlage verkraften.

Tropfrohr-Verbinder vorausschauend vorbereiten

Jetzt gibt es hier noch einen Teil: Das ist ein Verbindungsteil, welches einen Ablaufhahn hat. D.h., ich kann das öffnen und schließen. Diesen Verbinder bringen Sie an ein bis zwei Stellen im Garten, im Tropfschlauch an. Das heißt, Sie nehmen das hier rüber und schrauben diesen Kopf hier ein. Und anschließend ziehen Sie das rüber, sodass es fest verschlossen ist.

Merken Sie sich diese Stelle oder lassen einfach dieses kleine Teil unter einem Strauch rausschauen. Wenn Sie die Anlage im Frühjahr in Betrieb nehmen, öffnen Sie Hähnchen. Das Wasser läuft in Strömen heraus. D. h., alles, was eventuell sich abgelagert hat an Schmutz, wird dadurch hinausgespült. Und wenn die Spülung dann durch ist, nach ungefähr vielleicht 5 Minuten, schließen Sie den Hahn und der Tropfschlauch fängt an zu tropfen.

Der Tropfrohr-Verbinder und Tropfschlauch verbinden

Möchten Sie den Tropfschlauch nicht in die Erde graben, sondern auf der Erde liegen lassen oder um bestimmte Bereiche herumleiten, dann gibt es diese kleinen Stecker. Und die Stecker nimmt man einfach hier rüber und hat die Möglichkeit, den Tropfschlauch einfach zu fixieren, sodass er sich hier in keiner Weise bewegen kann.

Das waren jetzt noch die ergänzenden Hinweise zum Tropfschlauch. Viel Erfolg beim Einbauen und bis bald.

No comments.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.