Unkrautfreier Rasen

Unkrautfreier Rasen

Unkrautfreier Rasen

  • Nur die gesäten Gräser wachsen lassen
  • Homogene Rasenflächen in Farbe und Dichte

Als Unkraut bezeichnet man Pflanzen der spontanen Begleitvegetation in Kulturpflanzenbeständen, Grünland oder Gartenanlagen, die dort nicht gezielt angebaut werden und aus dem Samenpotential des Bodens oder über Zuflug zur Entwicklung kommen. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist das Hauptkriterium, um eine Pflanze als Unkraut zu bezeichnen, dass sie unerwünscht ist….
Der Begriff ist nicht auf Kräuter im eigentlichen Sinne beschränkt, sondern umfasst auch Gräser, Farne, Moose oder holzige Pflanzen. Im Bereich des Pflanzenschutzes wird häufig auch der Begriff Ungras benutzt, um eine Abgrenzung zu den krautigen Pflanzen zu verdeutlichen.

Seite „Unkraut“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
Bearbeitungsstand: 18. März 2016, 01:34 UTC.
URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Unkraut&oldid=152605933
(Abgerufen: 21. April 2016, 11:26 UTC)


So kann eine Brennessel im eigenen Garten Unkraut sein und auf dem Feld des Nachbarn eine pharmazeutische Nutzpflanze.

Der Einfluss von Nährstoffen auf Unkraut

Viele der unerwünschten Pflanzen wachsen gut auf nährstoffarmen Böden. Schaffen Sie für Ihren Rasen fruchtbaren Mutterboden.

Mähen Sie Ihren Rasen oft. Viele der unerwünschten Pflanzen vertragen den Schnitt nicht und verschwinden von selbst. Sie werden vor ihrer Samenbildung abgeschnitten und können sich nicht verbreiten. Nebenbei führt das regelmäßige, häufige Mähen zu einer dichten Wurzelbildung und Grasnarbe. Das nimmt anderen Pflanzen die Chance Fuß zu fassen.

Unkraut jäten – die traditionelle Art, Unkraut zu beseitigen

Die traditionelle Art, Unkraut per Hand zu entfernen, ist die beste. Der Fachhandel bietet zahlreiche, spezialisierte Geräte für diese Arbeit an (Ich berate Sie gerne!).

Bewässern Sie den Boden vor dieser Arbeit. So bekommen Sie die Wurzeln leichter aus dem Boden. Füllen Sie die Löcher mit Erde und säen Sie mit Rasensaatgut nach. Der Fachhandel bietet spezielle Sorten und Mischungen als „Regenerations-Saatgut“ an (Ich berate Sie gerne!).

Jäten ist effektiv und umweltfreundlich.
Sie arbeiten ohne Gift und entfernen gezielt alle Unkrautpflanzen. Unkrautvernichter (Herbizide) lassen oft nur eine bestimmte Art sterben. Ihr Einfluss auf Insekten, Vögel und Bienen ist umstritten.

Beginnen Sie mit der Unkrautbeseitigung, bevor sich die Pflanzen ausbreiten können, hält sich der Aufwand im Rahmen.

No comments.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.